Liebe Besucher unserer Homepage!

Als Schulleiterin der Astrid-Lindgren-Schule begrüße ich Sie ganz herzlich auf unserer frisch gebackenen Homepage.

Vielen Dank an Herrn Odenwald, der uns so tatkräftig bei der Erstellung und aktuellen Pflege unterstützt.

Sie finden hier aktuelle Neuigkeiten aus unserer bunten Schulwelt, viele Bilder und Informationen, Texte der Kinder aus den Klassen, aus der Betreuung  und aus unserem Schulleben geben allen Besuchern einen lebhaften Eindruck von unserem Schulalltag und von besonderen Projekten.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen und Stöbern.

Aktuelles

Am Montag, dem 31.10.2016, gingen wir in die Stadtbibliothek. Wir sind ziemlich lange gegangen bis wir endlich da waren. Bevor wir reingegangen sind, haben wir dann kurz gefrühstückt. Endlich ging es los. In einer Bibliothek muss man leise sein, damit alle in Ruhe lesen können. Also gingen wir leise in die Kinder – Ecke und uns wurde alles erklärt und gezeigt. Wie man die Bücher ausleihen kann, wo man Bücher findet und wen man fragen kann.

Danach durften wir selber stöbern, lesen und ein Buch ausleihen. Bei den meisten dauerte es lange, bis sie sich für ein Buch entschieden hatten, weil es so viele Bücher in der Bibliothek gibt.

Das Buch durften wir dann mit unseren neuen Ausweisen ausleihen. Auf dem Rückweg haben wir auf dem Spielplatz gefrühstückt und eine lange Pause gemacht.

 

Der Tag war sehr schön!

 

Lisa, Paul K. und Fr. Wunram

 

… machte er bereits den sechsten Tag Überstunden. Da erschien der Engel und sagte: „Herr, Ihr bastelt aber lange an dieser Figur!“ Der liebe Gott antwortete: „Hast du die speziellen Wünsche auf der Bestellung gesehen? Sie soll pflegeleicht, aber nicht aus Plastik sein. Sie soll 160 bewegliche Teile haben. Sie soll Nerven wie Drahtseile haben. Auf ihrem Schoß sollen 10 Kinder gleichzeitig Platz haben – und trotzdem muss sie auf einem Kinderstuhl sitzen können. Sie soll einen Rücken haben, auf dem sich alles abladen lässt, und sie soll in einer vorwiegend gebückten Haltung leben können. Ihr Zuspruch soll alles heilen können, von der Beule bis zum Seelenschmerz. Sie soll sechs Paar Hände haben.“ (mehr …)

In den ersten zwei Schulwochen steht das  Füreinander und Miteinander im Vordergrund des Unterrichtes. Wir haben uns ganz intensiv mit den eigenen Gefühlen und den Gefühlen anderer beschäftigt. Daraus entwickeln sich die Regeln des Zusammenlebens, die wir wiederholt und vertieft haben. Auch die Patenschaft mit der Patenklasse wird in den ersten beiden Wochen gehegt und gepflegt, so dass es wichtiger Grundstein für die weiteren Jahre gelegt ist.

(mehr …)

Noch mehr Neuigkeiten der ALS